Kfz-Innung stellt sich online neu auf

Moderne Online-Plattform für Autohäuser und Kfz-Werkstätten

Mitglieder der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln haben eine neue Online-Präsenz. Der Vorstand hat die neue Website der Innung am 17. März 2021 in seiner Sitzung per Video-Konferenz freigeschaltet. Kfz-Betriebe erfahren in dem komplett neu gebauten Auftritt www.kfz-innungkoeln.de ab sofort immer Wissenswertes für ihren Betriebsalltag und Aktuelles aus der Innung.

Gleichzeitig bietet die Website Mitgliedern eine Plattform, das eigene Unternehmen darzustellen und so für Autokunden, potenzielle Mitarbeiter und Auszubildende unter dem Qualitätssiegel des Meisterschildes präsent zu sein.

Das blau-weiße Schild „Meisterbetrieb der Kfz-Innung“ signalisiert Kunden Qualität, Sicherheit und Vertrauen. „Besonderes staatliches Vertrauen kommt zum Ausdruck, wenn dem Betrieb hoheitliche Aufgaben übertragen wurden“, betont Obermeister Rolf Mauss. Dazu gehöre die Abgasuntersuchung, die künftig unter dem neuen Qualitätsmanagementsystem „AÜK – Akkreditierte Überprüfung im Kfz-Gewerbe“ läuft. Diese anerkannte Kompetenz der Mitgliedsbetriebe werde die Kfz-Innung 2021 in den Mittelpunkt ihrer Medienarbeit stellen. Kölner Kfz-Betriebe, die mit diesem Vertrauensbeweis punkten, finden Kunden dann auf unserer Internetseite.

Auch wer sich für eine Ausbildung interessiert wird fündig. Die Website informiert, stellt die Autoberufe in kurzen Videos vor und zeigt Karrierewege auf. Wer sich bewerben möchte, findet neben Bewerbungs-Tipps den Ausbildungsbetrieb in seiner Nähe per Plz-, Stichwortsuche oder auch über Karten-Zoom optional mit Aktivierung des eigenen Geo-Standorts. Nutzer können die Website dabei auf allen mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets in idealer Darstellung abrufen und per Touchscreen bedienen.

Zur leichten Handhabe der Website gehört die übersichtliche Navigation, ebenso wie die einfache Suche. Gemeinsam mit der Kölner Agentur necom haben die Macher viel Wert darauf gelegt, eine offene und dialogorientierte Website zu bieten. Egal ob der Besucher an einer Mitgliedschaft interessiert ist, mehr über AÜK wissen möchte oder eine Fortbildung anstrebt – er wird nicht nur strukturiert informiert, sondern erfährt auch gleich den richtigen Ansprechpartner und kann direkt online anfragen. Darüber hinaus hält ein Kalender über anstehende Termine auf dem Laufenden.

Presseanfrage stellen

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Bitte gültige E-Mailadresse eingeben
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

© 2020 Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln