Startschuss für die neue Online-Prüfung in Köln

Mit 110 Prüflingen absolvierte Köln erfolgreich die Online-Gesellenprüfung.

Erstmals legten die Auszubildenden im Kölner Kfz-Handwerk die Gesellenprüfung über die neue Online-Prüfungsplattform von Kfz-NRW ab. Am 4. Dezember 2021 absolvierten die angehenden Kfz-Mechatroniker-Gesellen die Theorie der landeseinheitlichen Gesellenprüfung im AusbildungsCampus in Köln-Ossendorf.

Mit über 110 Prüflingen zeigte Köln den größten Neuzuwachs für die Online-Plattform, die inzwischen an 16 Standorten in NRW zum Einsatz kommt.

Prüfungsausschuss und Azubis waren mehr als zufrieden. „Wir haben in diesem Jahr erstmalig über die Prüfungsplattform von Kfz-NRW teilgenommen und werden dieses Erfolgsmodell auch fortsetzen“, äußerte sich Claudia Weiler, Geschäftsführerin der Kfz-Innung Köln. Die Prüfung sei reibungslos verlaufen und die Auszubildenden bedienten die Prüfungsplattform intuitiv und hoch konzentriert. Der Wechsel zur Prüfungsplattform von Kfz-NRW vollzog sich im Zuge der neuen Zuständigkeit für die Gesellenprüfung, die am 1. August 2021 von der Handwerkskammer zu Köln zurück an die Kfz-Innung ging.

Seit dem Start der Plattform im Jahr 2020 ist die Gesamtzahl der Online-Prüflinge in NRW auf mittlerweile rund 4.000 Auszubildende angestiegen. Frank Mund, Präsident des Kfz-Landesverbandes NRW, zeigte sich auch in diesem Jahr wieder begeistert: „Die Digitalisierung der Ausbildung ist ein wegweisender Schritt für die gesamte Branche. Unser Team und die Prüfer vor Ort haben eine herausragende Performance bewiesen. Dafür gilt mein großer Dank!“ Die Auswertung der rund 180.000 Prüfungsfragen bei fast tausend Prüflingen der aktuellen Gesellenabschlussprüfung lag innerhalb von zwei Stunden nach Ende der Prüfungen vor. Das entlastet ehrenamtlichen Mitglieder der Prüfungsausschüsse enorm.

Presseanfrage stellen

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Bitte gültige E-Mailadresse eingeben
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

© 2020 Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln