200 Kölner Betriebe des Kraftfahrzeuggewerbes sind Mitglied der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln. Handwerk und Handel profitieren von den Vorteilen dieser innovativen Berufsorganisation, eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Vorteile, die jeder selbständige Betrieb des Kfz-Gewerbes nutzen kann.

Wer heute einen Gewerbebetrieb gründen oder erfolgreich leiten will, muss mehr verstehen als nur sein erlerntes Handwerk. Arbeitsrecht, Tarifrecht, Umweltschutz - das sind nur einige der Schlagwörter im betrieblichen Paragraphendschungel.

Wer sich dabei nicht genau auskennt oder sich nicht schlau machen lässt, wird schnell viel Lehrgeld bezahlen müssen. Den Mitgliedern der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln kann dies nicht passieren, denn sie werden von Experten beraten, die genau wissen, worauf es im Kraftfahrzeuggewerbe ankommt. Für den einzelnen Betrieb ist es oft unmöglich, alle Erlasse, Gesetze und Verordnungen zu kennen und richtig anzuwenden.

Die Innung ist bei der gesamten Betriebsführung ein wichtiger und hilfreicher Partner. In Erledigung ihrer Aufgaben wird die Innung überregional vom Verband des Kraftfahrzeuggewerbes NRW in Hilden und vom Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes in Bonn (ZDK) professionell und erfolgsorientiert unterstützt. 

Darüber hinaus wurden der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Köln hoheitliche Aufgaben übertragen. So ist die Innung in Köln örtlich zuständig für die Anerkennung von Kraftfahrzeugwerkstätten zur Durchführung der Abgasuntersuchungen (AU), von Sicherheitsprüfungen (SP), Gassystemeinbauprüfungen (GSP) und von wiederkehrenden und sonstigen Gasanlagenprüfungen (GAP).

Ferner erteilt die Innung den Kölner Kfz-Betrieben die Anerkennung als Altfahrzeugannahmestelle gemäß Altfahrzeug-Verordnung.
Ebenso gehört die Überwachung der Prüfstützpunkte in Köln zum Aufgabenbereich der Innung. Die Innung spricht nicht nur die Anerkennungen aus, sondern sie überwacht und überprüft die ordnungsgemäße Durchführung bei den Betrieben. In all diesen Bereichen informiert die Innung regelmäßig und aktuell ihre Mitgliedsbetriebe. Weiterhin regelt ausschließlich die Innung den SP- und Feinstaubplakettenverkauf sowie die Abgabe der AU/AUK- und Gas-Nachweissiegel an die Kölner Kfz-Betriebe.

Für die Mitgliedsbetriebe hat die Innung einen besonderen Service eingerichtet; und zwar werden die Plaketten und Siegel kostenfrei per Einschreiben dem Betrieb zugestellt. Das diesbezügliche Bestellformular steht Ihnen im geschützten Mitgliederbereich als Download zur Verfügung.

Einen weiteren Schwerpunkt der Innungsarbeit stellt die Berufsausbildung der Kfz-Mechatroniker und Servicemechaniker dar. Unsere Aufgabe beginnt bei der Bearbeitung der Berufsausbildungsverträge und endet mit der Abnahme der Gesellen- und Abschlussprüfung der Auszubildenden.
Während der gesamten Berufsausbildung begleiten wir die Ausbildungsbetriebe bei der Bewältigung ihrer Aufgaben.

Nachstehend übersichtlich und prägnant das Leistungspaket der Innung von A bis Z: 

  • Anerkennung von Kfz-Betrieben zur Durchführung von Abgasuntersuchungen (AU), Sicherheitsprüfungen (SP), Gassystemeinbauprüfungen (GSP) und von Gasanlagenprüfungen und zur Annnahme von Altfahrzeugen
  • Arbeitsrecht
  • Arbeitssicherheit/Arbeitsschutz
  • Aus- und Fortbildung
  • Betriebsberatung
  • Betriebswirtschaft
  • Bekämpfung von Schwarzarbeit, illegaler Beschäftigung und unlauterem Wettbewerb
  • Checklisten und Formulare für die Betriebspraxis
  • Datenübertragung
  • Dokumentensiegelverkauf im Bereich AU und SP
  • Erfahrungsaustausch unter Kollegen
  • Fortbildungsseminare
  • Fragen zur Kfz-Technik
  • Gewerbeangelegenheiten
  • Händlervertragsrecht
  • Informationsveranstaltungen
  • Inkasso von Forderungen aus Handwerkerleistungen
  • Internet/Neue Medien
  • Juristischer Beistand
  • Kooperations- und Rahmenverträge zur vorteilhaften betrieblichen Nutzung
  • Lehrlingswesen
  • Lieferservice für Mitgliedsbetriebe der Kfz-Innung in den Kfz-Betrieb
  • Marktbeobachtung
  • Messebeteiligung
  • Neu- und Gebrauchtwagenverkaufsbedingungen
  • Nachwuchsförderung
  • Politische Interessenvertretung
  • Presse- /Öffentlichkeitsarbeit
  • Prüfungswesen/ Kfz-Servicemechaniker und Kfz-Mechatroniker
  • QS-Systeme
  • Rechtsfragen rund ums Kfz
  • Rundschreiben- und Informationsdienste
  • Schiedsstelle
  • Sozialrecht/Sozialpolitik
  • Tarifrecht/Tarifverträge
  • Umweltschutz
  • Überprüfung der Prüfstützpunkte
  • Verkauf von Nachweissiegeln: AU-, Gas-, SP- und Feinstaubplaketten
  • Versicherungsfragen
  • Versorgungswerk
  • Werbemittel
  • Werkstattentsorgungskonzepte
  • Wettbewerbsrecht
  • X-fache, weitere handwerks- und handelsbezogene Auskünfte und Beratungen
  • Zeitschriften (Kfz-Betrieb, Autofachmann, Autokaufmann)